Zum Hauptinhalt springen

ZAHNARZT-NOTDIENST IN BONN

Wer kennt es nicht: Zahnschmerzen kommen häufig am Wochenende oder in den Abendstunden, wenn die meisten Zahnarztpraxen bereits geschlossen haben. Als erster Ansprechpartner bei Zahnschmerzen in Bonn lassen wir Sie in solchen Situationen nicht im Stich!

LANGE ÖFFNUNGSZEITEN & AM WOCHENENDE BEI ZAHNSCHMERZEN FÜR SIE DA!

Während unserer langen Öffnungszeiten von

Montag bis Freitag 07:00 – 21:00 Uhr sowie
Samstag – Sonntag* von 10:00 – 18:00 Uhr

* sonn- und feiertags nur Notfallbehandlungen (Zahnarzt-Notdienst)

sind unsere Zahnärzte für Sie da.

Sie leiden unter akuten Zahnschmerzen oder hatten einen Zahnunfall?
Schmerzpatienten werden im MVZ R(h)einZahn nicht mit dem Hinweis auf einen bereits vollen Terminkalender weggeschickt, sondern bei der Terminvergabe bevorzugt.

Bei akuten Zahnschmerzen rufen Sie Ihren Zahnarzt in Bonn jetzt an unter: 0228 – 985 90 0 und vereinbaren Sie einen kurzfristigen Termin. Wir helfen Ihnen gerne.

Ist eine Anmeldung zum Notdienst erforderlich?

Für den Notdienst müssen Sie sich nicht anmelden. Sie erhalten eine Notfallversorgung, jedoch keine übliche Zahnbehandlung. Für Letztere müssten Sie sich bitte einen Termin bei uns holen.

Welche Dokumente sollten Sie dabei haben?

  • Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis oder Pass mit.
  • Falls Sie gesetzlich versichert sind, legen Sie uns bitte Ihre Versichertenkarte vor.
  • Sollten Sie aus dem europäischen Ausland zu uns kommen, ist die EU-Versicherungskarte erforderlich.

Kostenabrechnung

In manchen Fällen muss die Behandlung bar oder per EC-/Visa-Karte abgerechnet werden. In folgenden Situationen wird das notwendig:

  • Gesetzlich Versicherte oder EU-Versicherte können uns keinen gültigen Versicherungsnachweis vorlegen.
  • Sie kommen als privat Versicherter ohne Ausweis in unsere Praxis.
  • Sie sind privat versichert und im Ausland wohnhaft gemeldet.
  • Nicht versicherte Patienten

Welche Behandlungen führen wir im Notdienst durch?

Die Therapien dienen in erster Linie der Schmerzbehandlung. Darüber hinaus erforderliche zahnärztliche Versorgungen werden dann bei uns im Rahmen der normalen Sprechstunde durchgeführt.

Notfall und Wartezeiten

Bei Notfällen, die ja unvorhergesehen eintreten, behandeln wir unsere Patienten nacheinander – je nach Ankunft in der Praxis. Wartezeiten können vorkommen – unser Team nimmt jedoch Rücksicht und schaut, dass sie möglichst gering ausfallen.

Welche Zahnärzte übernehmen die Notdienste?

Zahnärzte und Assistenten arbeiten über ihren normalen Dienst hinaus auch im Notfall-Bereich. Sie erhalten Hilfe von erfahrenen Zahnmedizinern, die Sie auch zu den üblichen Öffnungszeiten bei uns versorgen würden.

Was müssen Sie nach dem Termin beim Notdienst beachten?

Oftmals ist nach einem solchen Termin eine Weiterbehandlung notwendig, die in der Regel von Ihrem betreuenden Zahnarzt übernommen wird. Sollte hier kein Ansprechpartner bereitstehen, können wir Sie in der Praxis R(h)einZahn weiterbehandeln.

Falls erforderlich, kann Ihr Haus-Zahnarzt auch Informationen über Ihre zahnärztliche Notfallbehandlung bei uns anfordern.